Meine erste Ausstellung

Heute Morgen in aller Herrgotts Frühe, wurde ich aus meinem schönsten Traum geweckt.Bei uns herrschte Trubel, dies und das wurde gepackt und alles nochmal kontroliert das ja auch nichts vergessen wurde.Ich war wach und mein kleiner Bauch knurrte aber zu fressen gab`s nichts. Statt dessen mußte ich ins Auto und wir fuhren eine Weile. Ich war neugierig, fragte mich wohin es denn wohl gehen möge?

1Bilzaun 008

Es ging nach Krefeld, die Stassen waren noch sooo leer und irgendwelche Ferderviecher ließen sich Ihr Frühstück schmecken…Dann endlich angekommen, mein Bauch knurrte immer noch,noch mehr Trubel..Ganz viele Hundekumpel von dennen einige auch gefahren wurden.Ich fragte mich warum? Haben die keine Beine?Und dann waren da ganz viele Monster große Hallen…Da sollte ich rein?,über diese Blech?….

1

Bilzaun 010

1Bilzaun 009

Okay, beim ersten Mal wurde ich“ Rein “ getragen,damit nicht alles ins stocken geriet.Da war es so laut, das ganze Gekläffe und der Boden unter meinen Füßen hat regelrecht gewackelt..Aber ich war da Drinn und jetzt hieß es da Durch!!! Dann bei der zweiten Halle das gleiche, diesmal wurde ich nicht getragen.. Menschenfrau griff in den Leckerbeutel und lockte mich..Es half nichts ich war Bockig und wollte nicht…Der Ruck an der Leine überzeugte mich besser brav mit zu laufen…Endlich angekommen, suchten wir uns ein einiger massen Ruhiges Plätzchen. Ich legte mich hin und beobachte wachsam das Geschehen um mich herum..Da wir noch warten mußten hat Menschenmann ganz seltsame Hunde    ( wenn es den welche waren) fotografiert…

1

Bilzaun 012

Ich wurde statt dessen wieder durch die Halle geführt und auch wieder hinaus.Da Drinnen ist Rauchverbot, also brauche ich Euch nicht zu sagen wie „Oft“ ich ärmste aller armen Mäuse rein und raus mußte.Dann wurde ich nochmal Frisiert, was ja am Abend zuvor schon geschehen war.Ich war hübsch zurecht gemacht, aber unmittelbar vor meinem großen Auftritt hat ein Riese mich total voll gesabbert , das Gerupfe und Gezupfe ging von neuem los. Dann endlich war es soweit, unsere Gruppe mußte sich dem Richter stellen!!

Bilzaun 016

2

Bilzaun 014

1

richter

Na wie findet Ihr meinen Auftritt? Menschenfrau hat mich gaaaanz doll gelobt,Ich habe mein ERSTES “ VV“ und den Zweiten Platz belegt. Das bedeutet Viel versprechend.Dem Herrn Richter war mein Köpfchen zu “ Fein“….Besuch habe ich auch bekommen, von Tante Ilona u. Onkel Harry. Doch die beiden haben meine Präsentation leider verpasst.Schade,aber zu sehen gab es da immer noch genug…Unsere Joy wollte auch gekommen sein aber Sie durfte nicht.Der Blödmann von Tierarzt hat Sie noch nicht gegen Tollwut geimpft..Aber zwei aktuelle Fotos haben Ihre Menschen uns gestern Abend noch Per Mail geschickt..

1

IMG_0179

1

IMG_0176

Und jetzt noch ein Spaßbild!!!! Lady hat zur Zeit mehr Freude an Andy M als an Alf..Bilzaun 002

Da es sich in den ABendstunden besonders gut munkeln läßt ist dieses Video etwas dunkel geworden. Ich hoffe Ihr könnt Lady unsere Schlange erkennen.Lady leidet unter extremen Stimmungsschwankungen, so das höchste Vorsicht geboten ist. Und unser Alf lässt sich nicht Zweimal BITTEN!!!                

Für mich war es ein anstrengender Tag .Ich hab viel neues gelernt und bin nun Hunde müde und echt geschafft.Ich wünsche Euch allen viel Spaß beim Lesen und eine gute Nacht.Eure Tracy

Advertisements

Isis, Gianna und der Besuch im Piwipp

In der letzten Urlaubswoche unsere Menschen musste unser Tagesknast erneuert werden. Unser Menschenmann hatte anschliessend Arme wie ein Orang Uta, mit anderen Worten er konnte sich im Stehen die Schuhe binden. Hat er gut gemacht und alles ist wieder Ausbruch sicher.Aber blöd ist das schon! Jetzt können wir all das sehen wo wir nicht hin dürfen(Danke an Bea und Burkhart für die Hilfe und die Pfähle).Und die beiden Nervensägen von nebenan gehen uns alle mächtig auf den Zeiger.

1

Bilzaun

2Dann hatten wir Besuch von Gianna u. Isis.Natürlich nicht Ohne Ihre Menschen.Wir verbrachten einen netten Nachmittag und erzählten viel. Da Isis und Gianna einen Besuch beim Hundefrisör hinter sich hatten und Petra nicht wirklich brauchbare Tipps bekommen hat, holte unsere Menschenfrau dies dann nach!! Sie zeigte Petra Ihr Arbeitsmaterial und Petra sollte es selbst ausprobieren.Die letzten Feinheiten erledigte Manu selbst und erklärte Petra noch den richtigen und sicheren Umgang mit dem Entfilzungskamm. Die Pfötchen wurden noch geschnitten und fertig waren die beiden.

1

Bild 006

1

Bild 002

1

Bild 008

1

Bild 009

Am vergangenen Sonntag machte ICH meinen ersteren größeren Ausflug. Wir besuchten Diva,Donna und Ihre Menschen..Die beiden waren erst ein wenig skeptisch, ich ein wenig vorsichtig aber nach einer Weile war alles gut.

Bild 026

Für mich kleine Maus sollte es noch viele neue Eindrücke an diesem Tag geben.Der neue Hauseingang und der Aufzug hatte ich ja schon einmal hinter mir. In Diva u. Donnas Zuhause war alles fremd und ich habe mich nur langsam getraut alles zu erschnuppern. Nach einer Weile brachen wir auf . Ich lernte viele vorbei fahrende Autos kennen , mußte brav auf den Bus warten und mit diesem dann auch noch fahren!!!

1

Bild 027

Mit diesem Ungetüm sollte ich mitfahren??Menschenmann trug mich kurzer Hand hinein,,,,sooo schlimm war`s nicht, ich hab es überlebt. Dann ging es über Felder und Wege entlang am Rhein .Ich wurde entspannter und lockerer, lief schön an der Leine und beim Freilauf ließ ich mich brav abrufen.Was auch sofort mit Leckerlies belohnt wurde. Der Weg führte uns zu einem hübschen Ausflugslokal direkt am Rhein.

1

DSC_0031

1

Bild 028

1

Bild 034

1

Bild 030

1

Bild 032

2

Bild 038

1

Bild 035

1

Bild 037

Schaut mal :Diva sieht aus wie eine Statue

1

aBild 036

Auch unsere Menschen hatten nach diesem Gewaltmarsch eine Stärkung verdient. Sie genossen die Sonne und hatten sich viel zu erzählen…Da es in Monheim an diesem Sonntag ein Fest gab, also auf der anderen Seite des Rheins kamen leise Klänge der Musik zu uns herüber.Dann machten wir uns auf den Heimweg.Dabei trafen wir noch einige andere Hunde.Und auf dem Rest des Weges ging es durch die Innenstadt von Dormagen.Und leider sollte ich auch durch die Passage!!! Zuerst bin ich ja einige Schritte mit gelaufen.Doch die Geräusche und der fremde Boden , überall die Fensterscheiben und die unterschiedlichen Lichteinflüße machten mir Angst.Meine Beine wollten einfach nicht weiter laufen!! In der Passage war es so stickig das unsere Menschen einfach nur schnell da durch wollten,,so wurde ich ein Stück getragen.Mußte aber dennoch wieder laufen , aber ich wollte einfach nicht!!! Ich war stur und bockig.Also ich hatte gewonnen, denn ich wurde aus dieser doofen Passage getragen…Anja hat mich trotzdem gelobt, ich sei ja noch klein und es war doch alles sehr vieeel was ich gelernt habe.an einem einzigen Nachmittag..

Und fast hätte ich es vergessen.Unser Alf und unsere Dajou haben sich ( wieder) bzw. immer noch gaaaanz doll lieb.Schaut mal!

Na ja, wir “ Vertrauen“ auf Alf`s Talent und hoffen Anfang November auf neue süße Babys.
Für mich steht nächsten Sonntag eine neue Erfahrung auf dem Plan, ich soll auf meine erste Ausstellung nach Krefeld.Wer in der Nähe wohnt und Lust und Zeit hat kann mich da ja mal besuchen.Aber denkt bitte an Eure Impfausweise sonst dürft Ihr dort nicht rein!!!
http://www.rheinlandsieger.de/index2.php
So noch einige Sonderfotos
ich als Huskyfuchs

1

Bild 013

11 und so scheiße sieht Lady im Moment aus

1

Bild 014

2

Bild 010

Schöne Woche euch allen

Eure Tracy