Die ersten beiden Wochen im neuen Rudel

Hallo Leute, auch für mich heißt es heute Abend mal wieder “ Zu Arbeiten“.Ich möchte Euch doch auf dem laufenden halten , das habe ich dem alten Spitzmaulvater doch versprochen…Und für mich gibt es nicht nur Toben und tollen mit meinen neuen Freunden.Oh nein, ich geh jeden Abend meine Runde mit durch den Wald,  ich muß lernen sicher an der Leine zu laufen und mich an die blöden Kläffer in der Nachbarschaft gewöhnen.Ich sag Euch, das sind wirklich Nervensägen.Aber ohne das dumme Geschirr und mit der Geduld von unserem Menschenmann mach ich tolle Fortschritte.
Vor allem wenn er mich ruft, bin ich ganz schnell bei Ihm dann gibt`s Leckerlies.Ansonsten mach einfach nur das ,was die beiden anderen machen..Das kann ja nicht falsch sein.Und auf dem letzten Stück des Weges darf ich ohne Leine rennen.
Dann zeige ich allen, das ich schon weiß wooo ich Wohne.Ansonsten ist es lustig hier, ich spiele mit allen, aber am liebsten mit den kleinen.Das macht richtig Bock..
Mama Lady beobachtet alles ganz genau und immer bereit einzugreifen wenn ich es zu doll treibe. Dann gibt`s welche hinter meine süßen kleinen Collieöhrchen.Für Dajou gab es Besuch von
Ihrem Sohn I`Q.
Er hört jetzt auf den Namen Sky und seine neuen Menschen sind begeistert .Ist ein total hübscher junger Mann geworden, wenn ich schon etwas größer wäre, in den könnte ich mich glatt verlieben.
Jetzt ein Babybild von Ihm, und das wie er jetzt ausschaut… Echt schnuckelig.!!!

1

Iq

2

iq 008

Unsere kleinen dürfen jetzt auch schon stundenweise mit den großen zusammen laufen.Und ich bin ständig dabei und beschütze Sie.Und ich finde das einfach nur klasse.

w
Für Jill und Joy sollte es heute noch eine Übverraschung geben.Sie mußten zum ersten Mal in die Badewanne.Jill schaut zwar drein wie ein begossener Pudel, aber alles in allem haben sie sich gut gehalten.Selbst beim fönen blieben die beiden ruhig und gelassen.Und ich werde von nun an nicht mehr soooo viel buddeln damit mit mir nicht das gleiche geschieht.

1

iq 026

2

iq 028

2

iq 030

2

iq 031

Ich sag jetzt Tschüß und wünsche euch noch einen schönen Sonntag Eure Tracy.Ich übergebe jetzt an unsere Menschen.

Ps.Wir möchten uns bei allen für die Mühe , die Hilfe u. die Tipps bedanken die unserer Halina hätten helfen sollen. Es hat nicht sein sollen, die Natur war stärker. Halina hat am 18.07. in meinen Armen Ihren letzten Atemzug getan. Die Zeit war zu kurz die wir mit Ihr verleben durften.Aber es war das beste für unsere kleine Maus…Der Weg war kein leichter, aber es ist so, Unser Aller Leben ist NUR GELIEHEN..

Foto0704

Halina Blue of Magic- Memories

Geb. am 23.02. 2112 -18.07. 2113.

Behaltet Sie in Erinnerung wie Ihr Sie gekannt habt. Lieb und freundlich zu Mensch u. Tier. Halina War und Bleibt unsere unvergessene  “ KLEINE ZAUBERMAUS“……

Good Bye. Manuela u. Volker

Advertisements

Danke!

Hallo liebe Blogkumpel. Hiermit möchte ich mich bei allen für die Anteilnahme und die tröstenden Worte bei euch bedanken.Selbst jetzt nach einer Woche ohne unseren alten spitzmaulvater finden wir immer noch keine Worte .Es ist einfach unbegreiflich, SAM fehlt bei allem was wir tun..Sam war einzigartig .     Das erzählten mir die Spitzmaulmenschen.

Aber ich möchte mich erst einmal vorstellen..Ich bin die neue kleine Zicke und    heiße jetzt  Tracy!1 Eigentlich heiße ich Pink und bin am 01.01.2013 geb.Ich habe den alten Spitzmaulvater leider nicht mehr kennen gelernt. An jenem Abend, als ich ganz freundlich im Rudel der Spitzmäuler aufgenommen wurde, hatte Sam seine zur Regenbogenbrücke schon angetreten. Da Alf  SAM nicht vertreten kann und auch nicht möchte, auch alle anderen dankend abgelehnt haben, möchte ich versuchen den Blog in seinem Sinne weiter zu führen.

efkerstin 033

Ich muß erst ein paar Ereignisse aufarbeiten..Halina hatte Besuch von Ihrem Bruder Harvey( Hakwind) und seiner Freundin Gini. Natürlich nicht nuuuuur wegen Linchen, Sie waren auch neugierig und wollten unsere Baby`s  betrachten….Bea, die Menschenfrau der beiden war hin u. weg…Bea meinte nur, DAS DA , die kleine blaue muuust Du hierhalten.Liebe Bea, wir haben doch unser Linchen!!!!!!

spielzeug 006

Besuch hatten wir auch von Dreamer ( Ian) und Filou.Auch seine Menschen wollten es sich nicht entgehen lassen die Zwerge zu sehen solange Sie alle noch da waren.

kerstin 001

2

kerstin 002

Eine weite Reise haben Jackos neue Menschen auf sich genommen ( Weberstedt bei Thüringen) um Ihren neuen Hausgenossen zu besuchen. Leider mußten Sigrun und Dietrich sich noch ein ganze Weile gedulden bis Sie Jacko abholen konnten.

spielzeug 002

Am Samstag war richtig Trubel.Erst kamen Geordies Menschen . Leider ohne Geordie, den ich zu gerne kennen gelernt hätte. Unsere Starfotoografin hatte richtg Arbeit, ( vor allem mit mir), doch sie verfügt über eine grenzenlose Geduld. Ein Foto ist schöner als das andere und die Auswahl war nicht leicht. Hier einige Kostproben und Eindrücke von einem schönen Nachmittag.

kerstin 005

 
d

Kaum als Kerstin und Stefan den Heimweg angetreten hatten bekamen wir unser Abendbrot.Hat gut geschmeckt , aber für meine Vorstellung zu wenig..Danach gab es noch mehr Besuch.Jacko wurde abgeholt und seine Menschen waren glücklich Ihn mitnehmen zu dürfen. Sigruns sohn Sebastian war so nett seine Eltern zu begleiten und eine Teil der doch langen Rückfahrt zu übernehmen.

1

kerstin 006

So,daß waren meine ersten Erlebnisse bei den Magics und ich habe schon so viele tolle  vier und zweifüßler kennen gelernt und ich freue mich schon auf all die Anderen.

Ich will jetz schnell zu  JOY und JILL sonst versucht Menschenfrau vieleicht noch einmal mir eine Leine anzuziehen,daß ist ja echt schrecklicht.Ihr müst doch bestimmt alle nicht so ein Teil dulden.Oder ?

Bis dann Eure Tracy

So Still

Ich weiß nicht so recht, wie ich beginnen soll denn das was ich Euch sgen möchte ist sehr traurig.
Ganz still und leise ist unser Spitzmaulvater Sam über die Regenbrücke gegangen.
Ich, Flame, war seine beste Freundin und muß die traurige Nachricht mitteilen.Wir alle können es nicht begreifen warum Du uns so plötzlich verlassen hast.
Mir fehlen die Worte und ich kann nicht verstehen das Du nicht mehr da bist.
Okay manchmal waren wir neidisch denn Du durftest immer und überall mit hin, Du warst der beste Kumpel unserer Menschenfrau.
Wo Sie war, warst DU..Für Sie hättest Du alles getan, einfach alles.
Und unsere Menschenfrau hatte eine böse Vorahnung, aber das es Dir an dem Tag sooo schlecht ging hat Sie nicht vermutet.
Doch als Du am Abend so dagelegen hast, wusstet Ihr beide das Du an diesem Abend deinen letzten Atemzug tun würdest.Ganz Still und Leise hast Du Dich aus unserem Rudel geschlichen.An Deinem Lieblingsplatz unter dem Tisch,zwischen unseren Menschen.
Wir alle vermissen Dich und werden Dich nie vergessen.
Und wenn Du auf der großen Wiese einige deiner ehemaligen Rudelmitglieder triffst, bist Du nicht alleine, vertragt Euch und seid lieb zueinander.Besonders zu unserem Terorrkrümel Timo.
Und zur Erinnerung an unseren Sam hat unser Menschenmann dieses Video zusammen gestellt.

Black Orlo of Casle Garden.
Geb. 30.06.2001-03.07.2013