Was für ein Weekend

Endlich durfte ICH mit zum Schemmerpalast von meiner Menschenfrau. Wir fuhren  auch mit dem Bus was ich ganz cool fand.Als erstes schaute ich in die Glastheke und erschrack…Da gab es nur Gemüse und Salate eigentlich Futter für mein Futter.

Angewiedert wandte ich mich ab u. bestellte ein Rindschweinfilet ohne Gräten….

Das gab es aber dort nicht,statt dessen bekam ich eine Schale mit Teilen vom Dönertier und eine Wurst von Menschensfrau Kollegin.(Schmeckte gut).Und ab

 gings in die Bürgerstube aber der Wirtin waren die Leckereien ausgegangen und so legte ich mich beleidigt hin und mußte mir auch noch das Karnevalsgedudel reinziehen.Dann

Endlich zu Hause,gabs eine schöne Mail v. Ginger (vom letzten Wurf v.Dajou). Ginger wächst schneller als das Menschenkind.
Wenn Ihr glaubt das war`s für dieses WE, weit gefehlt. Sonntag gings zu meiner Tochter und zu meiner „Geheimen „Liebe ,dem französich Rasseweib Diva. Müde von der Autofahrt ( 40Min.) habe ich es mir erst mal auf Diva„s Couch bequem gemacht.,in der Hoffnung Sie würde Ihr Versprechen mit mir zu Kuscheln WAHR machen. Na Ja Sie zierte sich ,aber der Tag war noch lang.

Diva`s Mama spendierte eine Runde „Hundewurst“ für uns Vierbeiner u. Sie selbst nahmen einen kleinen Imbiss zu sich. Während dessen chillte ich noch ein wenig. Dann ging`s los . Unsere Menschen mußten von irgendeinem TIER gebissen o. gestochen worden sein.
Unendlich weit und unendlich lang war unser „Gang“ …. Seht selbst.


Wie Ihr seht bin ich nicht mehr der Jüngste und schon kam die nächste Prüfung auf mich zu. Ein unüberwindbarer Wassergraben….
Wie zum Teufel soll ich da rüber kommen?
Mag keine naßen Füße u. Schwimmflossen habe ich doch auch keine…. Ernte spottische Blicke von Diva..!!!!

Meine Mama indess schien zu sagen Schatz tu`s für mich . Die Leine machte es mir leichter, für Menschenfrau tu ICH alles. Yonka war  schlauer, Sie lief einfach außen herum.(Weiber)…. Weiter gins`s zu dem Wildpark …Dort begegneten wir Tiere ,zwar schwarz weiß, verfressen u. ewig müde wie Ich. Heißt aber nicht SAM u. ist auch kein Collie.
OH ,OH das könnte mal ein schönes Rindschweinfilet ohne Gräten werden..Armes Schwein!!!!! Weiter ging`s .Ein Bild für meine Fan`s
Und für die Zukunft Freunde
ICH BIN KEIN STAR ,LASST MICH ZU HAUS !!!!!
Liebe Grüße EUER Spitzmaulvater SAM
Ich muß Weg SCHLAAAAAFEN
Ohne meine Traunfrau DIVA…….

Advertisements

Bilderätsel

Unsere Lady war heute mit Menschenfrau beim Hundedoc zum Ultraschall, um nachzuschauen ob es Nachwuchs gibt. Fünf Welpen habe sie gesehen.


Ich und Menschenmann erkennen gar nichts. Ihr etwa? Auf jeden Fall freuen wir uns schon riesig auf die kleinen Racker.
Bis bald euer Spitzmaulvater

Yonkas Reise nach Rheindahlen

Eigentlich wollte ich heute mit zum Feinschmeckerabend nach Rheindahlen ,bin aber nach einem kurzen 2Stunden Nickerchen ,zu schnell vom Sofa und habe mir irgendetwas im rechten Lauf verdreht , so daß ich hinkte und Menschenmann hat Yonka mitgenommen (Die alte Schleimerin).Hier ihr Bericht.
Ich war ganz aufgeregt als Menschenmann mit mir raus in den Wald ging,aber nach 5 minuten blieben wir stehen und warteten.Dann kamm plötzlich ein riesiges leuchtendes Ungeheuer auf uns zu und blieb vor uns stehen machte mit einem fürchterlichen Geräusch eine Klappe auf und ich wurde da mit reingezogen.“Schatz das ist nur ein Bus“ sagte mein Menschemann „Den kennst du doch von Tante Diva in Dormagen“:Ich habe mich trotzdem ein wenig gefürchtet, aber der nette Busfahrer hat dann extra ein lautes Gebläse wegen mir abgeschaltet ,da fühlte ich mich schon sicherer.
Ausgestiegen sind wir in Rheindahlen.
http://www.zukunft-rheindahlen.de/

Dann ging es in denn Schlemmerpalast wo Menschenfrau arbeitet.
Hier gab es leckern Backfisch,Pommes und Streicheleinheiten von Fremden für mich.(Es sieht hier ja ein wenig wie bei „Ditsche“ aus, oder?)
Danach ging es in die Bürgerstube
,Menschenfrau mußte noch das Geschäft reinigen und Knete zählen. Den Laden kannte ich schon ,da gibt es immer Leckerlies von der Wirtin und viel Krabelleien von den anderen Gästen .
Dann haben wir Menschenfrau abgeholt ,sind nach Hause(Gott sei Dank mit dem Auto) und haben vor allem für Sam(Spitzmaulvater) ein großes Freßpacket mitgebracht .
Das war meine „Reise nach Rheindahlen“
L.G. Die Liebste Yonka wo gibt

Einfach nur Traurig

Wer von Euch lieben „Blogkumpel“ hat heute Abend die Sendung WISO gesehen ????. Ein Bericht über Hundehändler in Polen. Frauchen drehte sich der Magen um als Sie das hörte und sah. Über 130 Hunde Rassehunde, wurden dort unter ganz schlimmen Bedingungen „Gezüchtet“… So etwas darf man nicht züchten nennen, das war Vermehrung der schlimmsten Art. Dort gab es sogar Mengenrabatt, für drei Cockerspaniel hätte man gerade mal Hundert Euro berappen müßen.
Wenn ich mir vorstelle, das diese Hunde nach Deutschland Importiert werden .. Da haben unsere „Vermehrer “ hier ganz leichtes Spiel. Fahren kurz nach Polen ,kaufen komplette Würfe auf,
fantasieimpfausweise werden mitgeliefert samt evt. todkranke Welpen,die nach 14 Tagen unter Umständen qualvoll sterben, aber egal der Verdienst stimmt…. Die neuen gutgläubigen Herrchen u. Frauchen bangen tagelang um das Leben der kleinen ,,,, und bringen ahnungslos die schlimmsten Krankheiten mit….
Ich weiß , Züchter haben einen schweren Stand.
Warum??? soll man so viel Geld für einen Rassehund ausgeben,es geht doch auch billiger,
Egal der Tierarzt wird sich freuen, und einen Cocker gibst ja für dreißig Euro.
Am Mittwochabend gibt es eine weiter Sendung um
22 .45 Uhr auf ZDF. Schaut mal rein.
LG. v. Spitzmaulvater SAM

PS.Wenn ich mir vorstelle das da COLLIES herkommen könnten,dann glaube ich gerne das diese Ängstlich sein werden und eigentlich für nichts mehr zu gebrauchen sind. Alle diese Welpen haben einen Knacks denn Ihnen fehlt das wichtigste bei der Aufzucht, Ihre Mutter, und die Fürsorge und Liebe des Züchters, so wie DRINGEND erforderliche med. Versorgung.

Wünsche Euch noch eine schöne Woche und ganz viele Streicheleinheiten.

Unruhige Zeiten

Hallo Leute
Es gibt Zeiten,da sind bei uns Rüden die Sinne völlig vernebelt und zwar wenn eines der Mädels Liebesdüfte ausstrahlt.Bei uns waren es alle Vier fast gleichzeitig.Das einzige was ich dann gar nicht riechen mag ist Alf(Kewin).Der durfte zwar mit Lady(Blue Zindy) aber er wollte alle und so wurde wir im ganzen haus verteilt und getrennt.Am Heilig Abend und Silvester gab es einen kleinen Waffenstillstand und so schauten wir fernsehen


aßen und tranken zusammen

hier und da wurde auch mal Gebäck geklaut


und es wurde zusammen geknuddelt

Seit ein paar Tagen ist jetzt alles wieder im Lot
und wir toben wieder alle zusammen ,Alf hat hoffentlich seine „Arbeit“ getann, so daß wir im Februar neue Babys haben.
Zwischen den Tagen haben wir einige Grüße und Fotos von Dajous Welpen bekommen,daß werden wohl alles sehr schöne Hunde.Seht selbst.

und aus dem Schwabenland Grüsse von unserer ehemaligen Mitbewohnerin Bonita(Floh)


Allen noch ein frohes neues Jahr
Euer Spitzmaulvater